DRUCKEN

Betriebliche Gesundheitsförderung


Vorprojektphase

  • Allgemeine kostenlose und unverbindliche Erstberatung
  • Unterstützung Projektplanung
  • Teilnahme an Projektauftaktveranstaltungen


Ist-Analyse

  • Subvention der MitarbeiterInnen-Befragung
  • Krankenstandsanalyse, Altersstrukturanalyse (ab 50 MitarbeiterInnen)

Prozessbegleitung

  • Beratungs- und Koordinierungsgespräche mit KooperationspartnerInnen
  • Teilnahme an Sitzungen der Projektsteuerungsgruppe – in Absprache mit KooperationspartnerInnen und vorhandenen Ressourcen
  • Beratung zum dauerhaften Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)

Evaluierung

  • Subvention 2. MitarbeiterInnen-Befragung
  • Krankenstandsanalyse (ab 50 MitarbeiterInnen)
  • Unterstützung bei der Antragstellung zum Erhalt des BGF-Gütesiegels

Langfristige Unterstützungsangebote

  • Kontakt mit BGF-Betrieb nach Projektende (1 Beratungstag pro Jahr durch Expertin/Experten der SGKK)
  • SGKK Unternehmensnetzwerk: Erfahrungsaustausch und Wissensvermittlung
  • BGF-Veranstaltungen und Kampagnen
  • Information über bzw. Unterstützung bei der Teilnahme an BGF- Auszeichnungen (BGF-Gütesiegel, BGF-Preis, Salzburger Gesundheitspreis …)

BGF-Einzelmodule der ÖGK Salzburg

  • Vorträge zu Stress und Burnout
  • Angebote zu psychischer Gesundheitsförderung (ab Herbst 2013)
  • Ausbildung MitarbeiterInnen bewegen MitarbeiterInnen (MbM) 
  • Workshop Gestalten und Bewegen (G&B)
  • Zuschuss zu Bewegungstraining
  • Ernährungsworkshop und Betriebsküchenberatungen
  • RaucherInnen-Entwöhnungsprogramm und österreichweites RaucherInnen-Telefon
  • Vorträge zum Thema Rauchen

Nehmen Sie unsere großteils kostenlosen Angebote und Leistungen wahr und lassen Sie sich kompetent informieren, sowie individuell von unseren AnsprechpartnernInnen beraten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das BGF Team der ÖGK Salzburg.