DRUCKEN

Dr. Christine Klien


Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1976-1982 Medizinstudium an der Universität Innsbruck
  • 1982-1985 Ausbildung zur praktischen Ärztin im Krankenhaus Hohenems und Feldkirch
  • 1985-1988 Arbeitsmedizinische Ausbildung an der Akademie für Arbeitsmedizin in Klosterneuburg
  • Seit 1985 als Arbeitsmedizinerin in verschiedenen Vorarlberger Unternehmen tätig
  • 1988 Facharztdiplom für Arbeits- und Betriebsmedizin
  • 1992 ÖÄK-Diplom Akupunktur
  • 1996-2002 ärztliche Leiterin des Arbeitsmedizinischen Zentrum des aks (Arbeitskreis für Vorsorge- und Sozialmedizin) in Bregenz, Aufbau des Zentrums
  • 2002-2003 Ausbildung systemisches Coaching, Supervision Team- und Organisationsentwicklung am ptz cormann in Lindau
  • Seit 2004 wieder ärztliche Leiterin des Arbeitsmedizinischen Zentrums Vorarlberg und Geschäftsführerin der ameco GmbH (Tochter GmbH der aks-GmbH und Betreiberin des Arbeitsmedizinischen Zentrum Vorarlberg)
  • Vorstandsmitglied aks-Verein
  • Präsidentin Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin


Arbeitsschwerpunkte

  • Betriebsärztliche Tätigkeit
  • Teamcoachings
  • Führungskräftecoachings
  • Training Gesprächsführung (Umgang mit psychisch kranken MitarbeiterInnen, Rückkehrgespräche nach Krankenstand)
  • Gesundheitscoaching (Rauchentwöhnung, Ernährungsänderung, Bewegungsberatung, Burnout-Prävention, etc.), Einzel- und Gruppenberatung
  • Vortragstätigkeit vor allem in Betrieben zu verschiedenen Gesundheitsthemen
  • Erfahrung in Teamführung im eigenen Team
  • Projektentwicklung: Top im Job (gesunde Jause im Betrieb)
  • Informationskampagne „Ich stehe auf NichtraucherInnen“
  • Informationskampagne „Ich beweg mich – Ich erleb mich“
  • Betriebsinterne Projekte (Sucht [Rauchen, Alkohol, Drogen], Bewegung, Ernährung, Psychische Belastungen, Gesundheitsvorsorge, etc.)
  • Mitarbeit und fachliche Beratung in der Vorarlberger Plattform für BGF und Prävention