DRUCKEN

Planung


Planungsphase

Nach Abschluss der Diagnosephase entsteht ein klares Bild über die Umsetzungsschwerpunkte, welche in Ihrem Unternehmen gesetzt werden sollen. Aus diesen Erkenntnissen werden Ziele und Handlungsfelder abgeleitet. Die Planungsphase dient insbesondere dazu, entsprechende, auf den Ergebnissen der Diagnosephase basierende Maßnahmen zu definieren sowie den weiteren Projektverlauf zu strukturieren sowie zu konkretisieren.

Zentrales Diagnose- sowie Planungsinstrument der BGF stellt dabei der Gesundheitszirkel dar.

Der Gesundheitszirkel ist ein Workshop bzw. Arbeitskreis, in dem sich die Mitarbeiter/innen des Betriebes mit ihren Arbeitsbedingungen auseinandersetzen und die Ergebnisse der Diagnosephase erörtern und vertiefen. Es werden Erfahrungen über gesundheitliche Ressourcen sowie Belastungen gemeinsam besprochen sowie Verbesserungsvorschläge erarbeitet.

Damit diese Gesundheitszirkel auch gelingen, ist eine gute Moderation unabdinglich.

Diese übernimmt die Gestaltung und Dokumentation der Zirkelsitzungen und führt die Ergebnisse und Vorschläge zusammen. 

Hinweise zu externen Moderator/innen und zu Schulungsmöglichkeiten für interne Moderator/innen finden Sie unter Service.

Zentraler Faktor der Planungsphase ist die Ergebnispräsentation sowie die transparente Kommunikation der Zirkelergebnisse an alle Mitarbeiter/innen. Dies stellt Transparenz her und sichert die weitere Akzeptanz und Beteiligung der Mitarbeiter/innen.

 

Hinweise zu Schulungsmöglichkeiten für interne Projektleiter/innen finden Sie ebenfalls unter dem Reiter Service->Aus- und Weiterbildungen.