DRUCKEN

BGF-Leistungen der VAEB


up

Beratung und Begleitung von Unternehmen bei der Umsetzung von BGF

Die VAEB unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von Betrieblicher Gesundheitsförderung. Folgende Leistungen werden (über unser Tochterunternehmen IfGP) angeboten:

  • Konzeptionierung und Begleitung von BGF-Projekten
  • Durchführung von Ist-Analysen (z.B. Mitarbeiterbefragungen)
  • Entwicklung und Begleitung zielgruppenspezifischer Gesundheitsprogramme für Lehrlinge und ältere Mitarbeiter/innen sowie Berücksichtigung von Genderaspekten in der BGF
  • Entwicklung und Begleitung von betrieblichen Programmen zur Stress-/Burnout- sowie zur Tabakprävention
  • Prozess- und Ergebnisevaluation von BGF-Projekten
  • Beratung bei der Überführung von BGF in BGM (Betriebliches Gesundheitsmanagement)

up

Mitarbeiterbefragung in Unternehmen (FEGA)

Das Erhebungsinstrument FEGA setzt sich aus mehreren Skalen zusammen und basiert auf Erkenntnissen und Konzepten der Arbeits-, Organisations- und Gesundheitspsychologie (Belastungs-Beanspruchungs-Konzept, Demand-Controll-Model, Effort-Reward-Imbalance-Model, etc.). Im Vordergrund steht eine salutogenetische Sichtweise, d.h. es wird nach den Bedingungen und protektiven Faktoren (Ressourcen) der Aufrechterhaltung und Wiederherstellung von Gesundheit gefragt. Ziel ist es, Aussagen über das Vorhandensein gesundheitsförderlicher und gesundheitsschädigender Merkmale der Arbeit und des Gesundheitsverhaltens zu treffen, sowie Hinweise auf Ressourcen und die gesundheitliche Situation der Mitarbeiter/innen zu erhalten.

Der Fragebogen ist ein standardisiertes Instrument und es besteht die Möglichkeit Benchmarks auszuweisen.

Inhaltliche Skalen der Langversion:

  • Arbeitsbedingungen und Bewertung der Arbeit
  • Arbeitszufriedenheit
  • Organisationsklima (Unternehmen, Vorgesetzte/r, KollegInnen)
  • Erholung und Life Domain Balance
  • Beschwerden
  • Gesundheitsverhalten

up

Ausbildung zur/zum Betrieblichen Gesundheitsmanager

Für BGF-Verantwortliche in Unternehmen bietet die VAEB über das IfGP eine mehrtägige Ausbildung zur/zum betrieblichen Gesundheitsmanager/in an.

up

Standard Krankenstandsauswertung

Die VAEB bietet über das firmenintern entwickelte Informationssystem EGIS (Elektronisches Gesundheits Informations System) eine Standard-Krankenstandsauswertung an. Diese beinhaltet eine Darstellung der durchschnittlichen Krankenstandstage und –fälle wie auch der durchschnittlichen Falldauer, als Indikator der Schwere der Erkrankung, bezüglich der zehn häufigsten Diagnosen, die im Betrieb zu Krankenständen geführt haben. Weiters werden geschlechts- und tätigkeitsspezifische Quotenvergleiche zu österreichweiten Daten wie auch zur jeweiligen Wirtschaftsklasse durchgeführt.
Auf Wunsch des Betriebes können auch differenziertere Analysen, wie z.B. Altersstandardisierung und Trennung in Kurz- und Langzeitkrankenstände in die Krankenstandsauswertung Eingang finden.

up

Gesundheitsförderungs- und Präventionsprogramme am Josefhof

Der Josefhof ist eine Einrichtung der VAEB und bietet seine Gesundheitsförderungs- und Präventionsprogramme für die eigenen Versicherten zu speziellen Konditionen an. Grundsätzlich stehen alle Programme aber auch Selbstzahler/innen offen:

BGF-Wochen:

  • Herzkreislauftraining für Anfänger
  • Herzkreislauftraining für Fortgeschrittene
  • Gesunder Rücken
  • Gesunde Ernährung
  • Gesund bleiben trotz Stress (Stressmanagement)
  • Gesund bleiben als Führungskraft
Präventionsprogramme:
  • Nichtrauchen in 20 Tagen
  • Nichtrauchen in 7 Tagen
  • Lehrlingsgesundheitswoche
  • JA!Jetzt Aktiv – Gesundheitswoche

up

Gesundheitsberatung durch die Gesundheits- uned Betreuungszentren (GBZ)

Die GBZ der VAEB sind österreichweit an 6 Standorten vertreten (Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg, Villach, Wien). Ihre Hauptaufgaben liegen im Kerngeschäft der Sozialversicherung, der sozialen Betreuung (z.B. Case Management) sowie im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention.

  • Gesundheitsberatung von VAEB-Versicherten zu den Themen Ernährung, Bewegung, Stress und Rauchen
  • Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen von BGF-Projekten z.B. Gesundheitstage, Vorträge etc