DRUCKEN

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft



Die SVA über BGF


Obmann-Stv. KommR Mag. Alexander Herzog

Obmann-Stv. KommR Mag. Alexander Herzog „Als Gesundheitsversicherung der Selbständigen unterstützen wir unsere Versicherten dabei, möglichst lange gesund zu bleiben, damit sie erst gar nicht krank werden. Ganz nach dem Motto „Vorsorgen ist besser als heilen“ ist es unser Ziel, die gesunden Lebensjahre unserer Kunden zu mehren.
Wir setzen auf Anreizmodelle und auf Eigenverantwortung, denn oft braucht es nur einen kleinen Impuls, damit ein lange geplantes Vorhaben auch in die Tat umgesetzt wird."


Direktor Dr. Thomas Neumann

Direktor Dr. Thomas Neumann

"Mit unserem Gesundheitsprogramm „Selbständig Gesund“ haben wir als erste Sozialversicherung den Weg von der Krankenkasse hin zu einer Gesundheitsversicherung eingeschlagen. Wir belohnen das Engagement unserer Versicherten für die eigene Gesundheit mit einem finanziellen Anreiz. Bereits über 55.000 Versicherte nutzen diese Initiative und sagen ja zu einem gesundheitsbewussten Leben."



Bereits seit einigen Jahren ist die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) als Vorsorge- und Gesundheitspartner ihrer Versicherten überaus erfolgreich tätig. Das Programm „Selbständig Gesund“ wurde ins Leben gerufen und ist mittlerweile ein unverzichtbarer Bestandteil des SVA Leistungsangebotes, von dem schon tausende Versicherte Gebrauch gemacht haben.

Die SVA will so den Versicherten näher bringen, was vielen ohnehin längst bewusst ist: Vorsorgen ist besser als heilen! Für Unternehmer besonders interessant ist in diesem Zusammenhang auch der finanzielle Aspekt: Präventives Handeln ist günstiger als Reparaturmedizin mit den damit verbundenen oft langen Ausfällen der persönlichen Arbeitsleistung. Achten die Versicherten mehr auf ihre Gesundheit kommt dies aber auch der SVA und damit der Versichertengemeinschaft in Form von reduzierten Ausgaben in der gesetzlichen Krankenversicherung zu Gute.

Angebote, wie zum Beispiel Gesundheitswochen, Nordic Walking Camps, Langlauf-Camps, No-Smoking-Camps und der SVA Gesundheitshunderter dienen dazu, den Versicherten das neue Gesundheitsbewusstsein näher zu bringen und sie zu Anpassungen ihres persönlichen Lebensstils zu motivieren.


Bei der SVA versicherte selbständige Unternehmer sind häufig auch Dienstgeber, vor allem im Bereich der klein- und mittelständischen Unternehmen. Die SVA ist sich hier ihrer besonderen Verantwortung bewusst. Gerade in diesem Bereich hat das Verhalten des Chefs besondere Vorbildwirkung. Agiert er gesundheitsbewusst und ist ihm Gesundheit ein Anliegen, so wird das auch auf die Mitarbeiter/innen positive Auswirkungen haben.

Die SVA agiert also an einer wichtigen Schnittstelle für den Gedanken der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Aus diesem Bewusstsein heraus haben wir entschieden, uns als Netzwerkpartner im Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung zu engagieren. Ein gesundes Unternehmen braucht eben beides um erfolgreich sein zu können: Einen gesunden Chef und gesunde Mitarbeiter/innen.

 

SVA Obmann-Stv.

KommR Mag. Alexander Herzog