DRUCKEN

Kärnten


Kärntner Gebietskrankenkasse

Die KGKK über BGF


Obmann Georg Steiner, MBA

Obmann Georg Steiner, MBA „Als Vertreter der DienstnehmerInnen ist es mir ein besonderes Anliegen, mitzuverfolgen, wie sich die BGF entwickelt hat und was zukünftig geplant ist. Wir blicken mit Stolz auf einen Netzwerk-Entwicklungsprozess , in dem Ziele, Rollen, Nutzen und Funktionen klar festgelegt wurden und innovative Entwicklungen ermöglichen. Wir setzen auf BGF, weil sie garantiert, dass innerbetriebliche Ressourcen und Belastungen aufgegriffen werden und die Situation der arbeitenden Versicherten durch entsprechende Maßnahmen verbessert wird. Wir sind überzeugt, dass erfolgreiche BGF einen wesentlichen Schritt zur Erhöhung gesunder Lebensjahre beitragen kann.“


Direktor Dr. Johann Lintner

Direktor Dr. Johann Lintner „BGF ist eine wirksame Strategie, um Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu fördern. Dass wir dabei regional auf internationale Standards setzen können und qualitätsgesichert arbeiten, ist durch das ÖNBGF gewährleistet. Durch die Netzwerkstrukturen kommen modernste BGF-Entwicklungen unseren Versicherten zugute. Wir setzen auf BGF und das ÖNBGF, weil wir erfolgsorientiert, gesundheitsfördernd und präventiv in einem Setting agieren, in denen wir unterschiedlichste Zielgruppen antreffen und durch unsere Arbeit und mit unserer Expertise einen effektiven Beitrag zur Erreichung vieler Gesundheitsziele leisten.“


Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) ist eine moderne Unternehmensstrategie, die auf eine Verbesserung der Gesundheit am Arbeitsplatz und auf ein gesteigertes Wohlbefinden der Mitarbeiter/innen eines Unternehmens abzielt.

Zahlreiche Studien über erfolgreich durchgeführte BGF-Projekte belegen eine Win-Win-Situation sowohl für die Unternehmer-Seite wie auch für die Mitarbeiterseite.

Beispielhaft werden als Vorteile für die Unternehmen eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Belegschaft sowie ein Rückgang der Krankenstände angeführt. Auf der Mitarbeiterseite kann man Verbesserungen im Umgang mit erhöhten Arbeitsanforderungen, erhöhte Arbeitszufriedenheit, Verbesserungen im Betriebsklima und ein gesteigertes Gesundheitsbewusstsein erreichen. Als soziale Krankenversicherungsträger haben die Gebietskrankenkassen im Bereich der BGF ein Leistungs-/Beratungsangebot entwickelt, das jenen Betrieben, die sich mit der Gesundheit ihrer Mitarbeiter/innen in Projekt-/Prozessform auseinander setzen möchten, eine praxisorientierte Unterstützung bietet.

Das Angebot der Kärntner Gebietskrankenkasse umfasst Projekt- und Prozessberatung, Unterstützung in allen Projektphasen, regionale Qualitätssicherung, Betreuung von Betrieben in Gesundheitsfragen, kostenlose Module in den Bereichen „Ernährungsberatung“, „Zahngesundheitsberatung“ und „Raucherentwöhnung“, sowie Vernetzungsmöglichkeiten mit externen Expertinnen und Experten und Betrieben mit Erfahrung im Bereich der BGF.