DRUCKEN

BGF-Preis


3. Stufe: Preis für Betriebliche Gesundheitsförderung

In einem dreijährigen Zyklus werden die BGF-Preise vergeben. Mit ihnen sollen herausragende Projekte aus dem Kreis der BGF-Gütesiegelbetriebe gewürdigt werden. In Abstimmung mit der Koordinationsstelle sowie auf Basis der Bewertungen der Anträge zum BGF-Gütesiegel werden je Regional- und Servicestelle  Preise in den Kategorien Kleinbetrieb (bis 49 MitarbeiterInnen) und Großbetrieb (ab 50 MitarbeiterInnen) vergeben.
Eine Fachjury aus BGF-Expertinnen und Experten kürt aus dem Kreis der Preisträger/innen die beiden Gewinner/innen des BGF-Preises national.
Die Bundesarbeitskammer, die Wirtschaftskammer und die Sozialversicherung der Gewerblichen Wirtschaft vergeben jeweils noch zusätzlich einen Sonderpreis. Die Exklusivität des BGF-Preises garantiert den prämierten Unternehmen herausragende Alleinstellung und ist mit regionaler und internationaler Beachtung verbunden.